Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

Ich, Claas Lange, bin unkompliziert, männlich, kontaktfreudig, wenn auch schüchtern.

Geboren wurde ich am 18.12.1990, folglich bin ich heute 17 Jahre alt. Ich will hier nichts über meine Hobbies oder andere Sachen erzählen, das merkt man schon an meinen Themen in diesem Blog.

Wie man vielleicht an meinen letzten Texten (ca. Anfang Dezember) gemerkt habe, bin ich mittlerweile Solo nach fast 2 Jahren Beziehung mit dem wunderbarsten Menschen den ich kenne. (Das wahre Gesicht mancher Menschen zeigt sich erst sehr viel später) Hier im Blog ist sie öfters als Lieblingszeichnerin erwähnt. Ich vermisse vieles an dieser Zeit. Ich vermisse an dieser Zeit nichts mehr und bin wieder mehr als glücklich vergeben. Nichts desto trotz stören mich auch jetzt noch sehr viele Leute weiblicher Natur, die meinen jetzt ihre Chance zu wittern. Genügend Geschichten könnte ich dadrüber eigentlich auch noch schreiben.

Aber zu anderen Themen. Hier im Blog möchte ich niemanden beleidigen, wenn mir so etwas unbeabsichtigt passiert, und sich irgendwer auf den Schlips getreten fühlt, möge er oder sie sich bitte bei mir melden. Ob per Kommentar oder Mail, die Möglichkeiten sind gegeben.

Momentan gehe ich noch zur Schule und befinde mich gerade in der 11. Klasse, weshalb ich gerade nicht sonderlich viel Zeit finde, um diesen Blog mit Leben zu füllen. Ich bemühe mich aber sehr, das zu ändern. Aber es wie immer. So many things, but so little time.

Um euch vorweg zu warnen. Mein Schreibstil ist teilweise etwas eigen. Er spiegelt meine Gedanken wieder. Springt. Schnell. Manchmal zu schnell. So wie in diesem Abschnitt. Kurz. Klar. Aber durch die Vielfalt undurchsichtig. Schreibfehler können vorkommen, Kommentar oder Mail, wären hier auch nett. Das ihr meine Rechtschreibfehler behaltet, will ich dann doch nicht. Viel zu peinlich.

Wenn ihr kommentieren möchtet, tut das bitte, sie sind eine kleine Bestätigung für das was ich tue. Wenn schreibt aber bitte ehrliche Kommentare, und lest vorher worum es in meinem Text geht. Wenn ihr dafür zu faul seid, ich aber euch trotzdem sehr sympathisch bin, dürft ihr mir auch einfach etwas von meinem Wunschzettel bestellen. Ich glaub aber nicht, dass das passiert.


Letzte Kommentare

Werbung