Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:



Unter Drogen?

Sind Freunde wie Drogen? Ist Glück eine Illusion? Machen unsere Freunde uns kaputt?

Das haben sich Jan und Sören bei ihrem ICQ-Gespräch gefragt.

Meine Meinung folgt nun ebenfalls als Chat-Log. (Deswegen auch auch nicht direkt als Kommentar)

21 : 54:14 Sören: ey haste eigentlich schon das gespräch über glück von jan und mir gelesenm 21 : 54:15 Sören: `? 21 : 55:52 Claas: freunde = drogen 21 : 55:54 Claas: ? 21 : 56:32 Sören: ne, das glück n trugschluss is 21 : 56:46 Sören: was hälste davon? :D 21 : 57:01 Claas: link? 21 : 57:20 Sören: http://red-tears.org/2007⁄01/11/philosophische-gesprache/21 : 58:18 Claas: man kann nichts vermissen was man nicht kennt 21 : 58:52 Sören: wie ist das denn gemeint? 21 : 59:09 Sören: vonwegen das man das hlück nicht kennt? 21 : 59:22 Sören: schreib halt comment^^ 21 : 59:58 Claas: ne dein ding, du könntest ohne leute mit denen ⅾ reden kannst 22 : 00:04 Claas: nich leben 22 : 00:17 Sören: achso und du meinst ich weiß nicht wie es ist keine freunde zu haben oder wie? 22 : 01:05 Claas: nein, aber du würdest sie nicht vermissen, wenn du nie andere menschen gekannt hättest 22 : 01:22 Claas: bzw. zwar wüsstest, dass es welche gibt, aber nie mit welchen geredet hast, ist wie mit droen 22 : 01:24 Claas: drogen 22 : 01:44 Claas: du weißt, dass sie da sind, aber vermisst sie nicht, weil du sie (hoffentlich) nie probiert hast 22 : 02:10 Sören: hm interessanter diskussionseinsatz 22 : 02:24 Sören: aber wenn du noch nie mit jemanden geredet hättest 22 : 02:26 Claas: können wir gerne führen^^ 22 : 03:02 Sören: mit wem würdest du über deine probleme reden? irgendwann bringts nichts mehr mit sich selbst zu reden, und du würdest dir ne person wünschen dir dir antwortet 22 : 03:08 Sören: oder du wirst shizophren 22 : 03:38 Claas: aber welche probleme hast du denn? 22 : 03:57 Claas: es wäre ja völlig normal, niemanden zu haben 22 : 04:14 Sören: naja wenn ich niemanden haben wprde 22 : 04:21 Sören: hätte ich nichts wofür ich leben könnte 22 : 04:26 Sören: und könnte genausogut sterben 22 : 05:08 Claas: na ja du kannst nich deine situation vergleichen… 22 : 05:28 Claas: als deine jetzige, man wäre ja eine völlig andere art von mensch 22 : 06:03 Claas: in so einem momenta wären freude wohl eher schädlich, da dein organismus nicht drauf eingestellt ist 22 : 06:10 Claas: *freunde 22 : 07:32 Sören: ja 22 : 07:41 Claas: weißt du, ich glaube einfach, dass man gänzlich unbekannte dinge nicht vermissen kann 22 : 07:49 Claas: ganz banales beispiel 22 : 08:00 Claas: ein 5 jähriger braucht keinen sex, er weiß nicht was es ist 22 : 08:14 Claas: aber wenn er 20 ist und es kennt, ist er im extremfall sogar süchtig 22 : 08:29 Sören: jagut, darum geht es doch 22 : 08:40 Sören: das man wenn man ferunde kennt, leicht “süchtig” wird 22 : 09:00 Claas: ja, wollt deiner einen these nur recht geben^^ 22 : 09:08 Sören: √¢chso^^ 22 : 09:17 Sören: schreib ma n comment dann freut sich der liebe jan^^ 22 : 09:55 Claas: morgen jetzt bring ich das nich mehr in reinform zu stande^^ 22 : 10:04 Claas: ich schreib mir ne notiz^^

Entschuldigt meine Rechtschreibfehler, aber die Tastatur ist noch neu, da gehen manchmal Buchstaben verloren.

0 Kommentare zu “Unter Drogen?”


  1. Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar




Letzte Kommentare

Werbung